Ich packe meinen Rucksack und nehme mit… – Natalie Merkel

Backpacking mit Natalie

Oh wow, es kommt mir vor als sei es erst gestern gewesen als wir uns für einen Backpacking Urlaub auf den Phillipinen entschieden haben und während du diesen Beitrag liest bin ich bereits im Flugzeug. Gebucht haben wir natürlich nicht erst gestern, sondern bereits im August 😀 Wer meinen Instagramstories folgt weiß nun mehr als genug, dass ich super aufgeregt bin. Um euch die Aufregung vor dem packen zu nehmen, dachte ich mir ich erstelle ganz einfach meine eigene Liste und gebe euch eine Hilfestellung.

Also zu aller Erst, es ist auch meine erste Reise mit dem Rucksack. Ich habe mich ENORM zusammengerissen und bestimmt 3 Mal aussortiert. Jetzt bin ich relativ zufrieden mit meiner Auswahl und zuversichtlich, das ich noch shoppen kann ohne Platzmangel zu bekommen 😀

Als Basis für meine Reise dient mit der Tatonka NORIX 48, diesen habe ich mit Hilfe einer super Beratung in Koblenz bei McTREK gekauft. Für mich bietet der Rucksack einen super Komfort uns ausreichend Platz. Bei dem Rucksack war mir besonders wichtig, abgesehen vom Sitz und Kompfort, das Gewicht und die Möglichkeit den Rucksack von vorne zu öffnen und zu befüllen. Es gibt wirklich sehr viele Modelle, am besten last ihr euch wirklich in einem Fachgeschäft beraten.

 An Bekleidung habe ich für 1 Woche gepackt, dort kann man in vielen Städten/ Dörfern ganz günstig waschen und trocknen lassen, wenn mal nichts in der Nähe ist, drehst du den Schlüpfer einfach um… Das Letztere ist natürlich nur ein Scherz, denn du kannst auch mal mit Hand waschen 😉

  • 7 Paar Socken
  • 7 Unterwäschesets (BH’s + Höschen)
  • 3 Shorts
  • 1 Leggins
  • 1 weitere Hose (man möchte sicher nicht von Viechern zerstochen werden)
  • 3 T-Shirts
  • 2 Tops
  • 1 dünner Cardigan
  • 1 Sweatshirtjacke
  • 2 Bikinis
  • 1 Tunika
  • 1 Wanderstiefel
  • 1 Sandalen

That’s it 😉

Unterhaltung + Technik, warum 2 Tolinos? Ich möchte beide auf Herz und Nieren testen 😉

Kosmetik darf bei mir natürlich auch nicht fehlen. Dort habe ich übrigens am meisten aussortiert, wenn man bedenkt das ich bei der letzten Reise nach Spanien über 2 kg Kosmetik dabei hatte, werdet ihr merken das die Liste (für meine Verhältnisse) sehr übersichtlich ist.

  • 1 Reisepalette, entschieden habe ich mich für die Rose Glam von youstar . Da ist echt sehr viel enthalten und die Farben gefallen mir auch gut.
  • 1 Puder
  • 1 Augenbrauenstift
  • 1 Augenbrauengel
  • 1 Mascara
  • 2 Concealer (unterschiedliche Farben)
  • 1 Lippenbalsam
  • Pinsel
  • Sonnenschutz
  • 1 Microglätteisen von Cloud Nine
  • 1 Kompaktföhn von t3 micro
  • Festes Shampoo, bestellt hatte ich meinen Favoriten von Duschbrocken, leider wurde es bis zum Abflug nicht geliefert. Meine Alternative ist Foamie.
  • Haarbürste
  • Haargummis
  • Gesichtscreme mit LSF

Hygiene und Reiseapotheke

  • Mittel gegen Übelkeit und Erbrechen
  • Iberogast
  • Verband, Pflaster, Kompressen, Klebeband
  • Wundheilsalbe
  • Blasenpflaster und Antiblasenstick
  • Schmerzmittel
  • Schmerzsalbe
  • Nagelfeile
  • Nagelschere
  • Desinfektionsmittel (als Spray, Tücher und Gel 🙂 )
  •  Feuchtes Klopapier
  • Deo
  • Zahnbürste + Zanhpasta
  • Mikrofaserreisehandtücher

Verpackt habe ich alles in praktische Packbeutel, so ist immer Ordnung und alles griffbereit.

Falls ihr detaillierte Infos haben möchtet, schreibt mir gerne eine Nachricht. Ich werde nach der Reise einen ausführlichen Bericht schreiben und euch berichten ob ich etwas nicht benötigt oder vermisst habe.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.